Skip to main content Skip to page footer
Insights aus der TYPO3-Newsletter-Umfrage

Insights aus der TYPO3-Newsletter-Umfrage

| Allgemein | Geschätzte Lesezeit : min.

In der Welt der Webentwicklung, insbesondere im Bereich TYPO3, sind ständige Innovation und Anpassung an neue Trends unerlässlich. Als jemand, der tief in dieser dynamischen Branche verwurzelt ist, weiß ich, wie wichtig es ist, am Puls der Zeit zu bleiben. Daher habe ich kürzlich eine Umfrage unter den treuen Lesern meines TYPO3-Newsletters durchgeführt. Mein Ziel war es, besser zu verstehen, was euch, liebe Leserinnen und Leser, am Herzen liegt, welche Inhalte für euch wichtig sind und wie ihr den Newsletter insgesamt wahrnehmt.

Die Resonanz war beeindruckend und hat mir wertvolle Einblicke in eure Gedanken und Wünsche gegeben. Diese Informationen sind für mich unverzichtbar, denn sie ermöglichen es mir, den Newsletter kontinuierlich zu verbessern und sicherzustellen, dass er nicht nur informativ und relevant bleibt, sondern auch einen echten Mehrwert für jeden Einzelnen von euch darstellt.

In diesem Artikel möchte ich einige der interessantesten Ergebnisse der Umfrage mit euch teilen. Ich werde aufzeigen, was gut ankommt, wo es vielleicht noch Verbesserungsbedarf gibt und in welche Richtung wir in Zukunft gemeinsam gehen könnten. 

1. Lesegewohnheiten und Zufriedenheit

Einer der Hauptaspekte der Umfrage war es, herauszufinden, wie oft ihr, die Mitglieder unserer TYPO3-Community, den Newsletter lest und wie zufrieden ihr mit dem Inhalt seid. Die Ergebnisse waren aufschlussreich und äußerst positiv.

Zunächst einmal hat sich gezeigt, dass eine beeindruckende Mehrheit von euch den Newsletter bei jeder Ausgabe liest. Dieses Engagement und Interesse ist für mich nicht nur ein Kompliment, sondern auch eine Bestätigung, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Es zeigt, dass die Themen, die ich aufgreife und die Informationen, die ich weitergebe, für euch wichtig sind und einen festen Platz in eurem beruflichen Alltag gefunden haben.

Auch in Bezug auf die Zufriedenheit mit den Inhalten waren die Rückmeldungen ermutigend. Viele von euch haben sich positiv geäußert und waren zufrieden oder sogar sehr zufrieden mit dem, was ich jeden Monat zusammenstelle. Dieses Feedback ist für mich wie ein Leitstern. Es hilft mir, die Inhalte auf hohem Niveau zu halten und gleichzeitig nach neuen Wegen zu suchen, um sie noch relevanter und nützlicher für euch zu machen.

Es ist bemerkenswert, dass in einer Zeit, in der die Informationsflut überwältigend sein kann, mein TYPO3-Newsletter als wertvolle und zuverlässige Informationsquelle wahrgenommen wird. Das erfüllt mich mit Stolz und motiviert mich, diesen Weg weiterzugehen und den Newsletter kontinuierlich zu verbessern.

2. Beurteilung der Länge des Newsletters und der Relevanz des Inhalts

In der Umfrage war ich besonders neugierig, wie ihr, meine Leserinnen und Leser, die Länge des Newsletters und die Relevanz der darin enthaltenen Informationen einschätzt. Die Antworten, die ich erhalten habe, waren für mich sehr aufschlussreich und bestätigend.

Zu meiner großen Freude haben viele von euch angegeben, dass die Länge des Newsletters „genau richtig“ ist. Diese Rückmeldungen bestärken mich darin, dass ich die richtige Balance zwischen Umfang und Inhalt gefunden habe. Es ist immer eine Herausforderung, genügend Informationen zu liefern, ohne euch zu überfordern, und euer Feedback zeigt mir, dass ich diese Balance gut hinbekomme.

Was die Relevanz der Informationen betrifft, waren eure Antworten etwas unterschiedlicher. Einige von euch fanden die Informationen „sehr relevant“, während andere sie als „ziemlich relevant“ oder „teils/teils“ einstuften. Diese unterschiedlichen Wahrnehmungen sind für mich sehr wertvoll, da sie die Vielfalt in unserer Gemeinschaft widerspiegeln. Jeder von euch hat andere Bedürfnisse und Interessen, und mein Ziel ist es, den Newsletter so zu gestalten, dass er für alle von Nutzen ist.

Ich nehme mir dieses Feedback zu Herzen und sehe es als Chance, die Inhalte noch besser auf eure Bedürfnisse abzustimmen. Mein Ziel ist es, die perfekte Mischung aus technischen Updates, Tutorials, Fallstudien und Branchennews zu bieten, um sicherzustellen, dass jeder von euch etwas Wertvolles aus jedem Newsletter mitnehmen kann.

3. Gewünschte Inhalte für zukünftige Ausgaben

Ein wesentlicher Teil der Umfrage befasste sich mit der Frage, welche Inhalte in Zukunft häufiger im Newsletter erscheinen sollten. Die Antworten auf diese Frage waren vielfältig und inspirierend. Sie haben mir wertvolle Einblicke in eure Interessen und Bedürfnisse gegeben, die ich bei der Planung der nächsten Ausgaben berücksichtigen werde.

Viele von euch haben großes Interesse an Tutorials und Anleitungen gezeigt. Das zeigt mir, dass praxisorientierte Inhalte, die euch helfen, eure Fähigkeiten zu erweitern und neue Techniken in TYPO3 anzuwenden, besonders geschätzt werden. Ich plane daher, noch mehr konkrete, anwendungsorientierte Inhalte zu integrieren, die euch direkt in euren Projekten unterstützen können.

Auch die Nachfrage nach Fallstudien und Anwenderberichten war sehr groß. Ich nehme das als Zeichen dafür, dass ihr reale Beispiele und Einblicke in den erfolgreichen Einsatz von TYPO3 in verschiedenen Szenarien schätzt. Solche Fallstudien sind nicht nur inspirierend, sondern auch sehr lehrreich und ich freue mich darauf, sie in zukünftigen Newslettern zu präsentieren.

Technische Updates und Neuigkeiten sind ebenfalls sehr gefragt. Es ist mir wichtig, euch über neue Entwicklungen, Updates und Trends in der TYPO3-Welt auf dem Laufenden zu halten. Mein Ziel ist es, dass ihr durch den Newsletter immer einen Schritt voraus seid und die Informationen erhaltet, die für eure Arbeit relevant sind.

Nicht zuletzt besteht auch Interesse an Branchennews und Veranstaltungshinweisen. Ich sehe es als meine Aufgabe an, euch nicht nur mit Fachwissen zu versorgen, sondern euch auch wertvolle Netzwerk- und Weiterbildungsmöglichkeiten in unserer Branche zu bieten.

Ich bin dankbar für eure Anregungen und freue mich darauf, sie umzusetzen. Euer Feedback ist der Treibstoff, der den TYPO3 Newsletter antreibt und verbessert.

4. Design und Layout

Ein Aspekt, der mir bei der Umfrage besonders am Herzen lag, war eure Meinung zum Design und Layout des Newsletters. Als jemand, der großen Wert auf Ästhetik und Benutzerfreundlichkeit legt, war ich gespannt auf eure Eindrücke und Vorschläge.

Die Rückmeldungen, die ich erhalten habe, reichten von „akzeptabel“ bis „ansprechend“. Das zeigt mir, dass es noch Raum für Verbesserungen gibt, aber auch, dass vielen von euch das aktuelle Design gefällt. Ich sehe dies als Chance, das Erscheinungsbild des Newsletters weiter zu optimieren, damit er nicht nur funktional, sondern auch optisch ansprechend ist.

Mein Ziel ist es, eine Balance zwischen einem klaren, lesefreundlichen Design und einem ansprechenden visuellen Stil zu finden. Ich bin davon überzeugt, dass ein gut gestalteter Newsletter nicht nur die Informationen besser vermittelt, sondern auch das Leseerlebnis insgesamt bereichert.

Ich werde auch darauf achten, dass das Design responsiv bleibt, sodass der Newsletter auf allen Geräten, ob Desktop oder mobil, optimal dargestellt wird. Lesbarkeit und Barrierefreiheit stehen dabei immer im Vordergrund.

Euer Feedback dazu ist für mich von unschätzbarem Wert. Es hilft mir, den Newsletter nicht nur inhaltlich, sondern auch optisch an eure Bedürfnisse anzupassen.

5. Erscheinungsweise des Newsletters

Ein weiterer wichtiger Punkt, den ich in der Umfrage angesprochen habe, war die Erscheinungsweise des Newsletters. Als ich den Newsletter ins Leben gerufen habe, habe ich mich für eine monatliche Erscheinungsweise entschieden, um euch regelmäßig mit guten und relevanten Informationen zu versorgen, ohne euch zu überfluten. Eure Meinung dazu war sehr aufschlussreich.

Viele von euch haben gesagt, dass das monatliche Erscheinen „perfekt“ ist. Das freut mich sehr, denn es zeigt, dass dieses Intervall gut zu eurem Informationsbedarf und eurem Zeitplan passt. Es ist mir wichtig, dass der Newsletter ein willkommener und nützlicher Teil eures Monats ist, ohne zu überwältigen.

Gleichzeitig gibt es Stimmen, die sich ein häufigeres Erscheinen wünschen. Ich nehme diese Rückmeldungen ernst und überlege, wie ich diesen Bedürfnissen gerecht werden kann. Eine Möglichkeit wäre, gelegentlich Sonderausgaben zu veröffentlichen, zum Beispiel wenn es wichtige Neuigkeiten oder Updates in der TYPO3-Community gibt. Das würde zusätzlichen wertvollen Inhalt bieten, ohne den regelmäßigen Rhythmus des Newsletters zu stören.

Diese verschiedenen Perspektiven sind für mich sehr wertvoll. Sie helfen mir, den Newsletter so zu gestalten, dass er für jeden von euch von größtmöglichem Nutzen ist. Ich werde auch weiterhin auf euer Feedback hören und die Erscheinungsweise des Newsletters so anpassen, dass er euren Bedürfnissen und Wünschen am besten entspricht.

6. Empfehlungsbereitschaft

Ein besonders aufschlussreicher Teil der Umfrage war die Frage, wie wahrscheinlich es ist, dass ihr, meine Leserinnen und Leser, den TYPO3-Newsletter weiterempfehlen werdet. Die Antworten auf diese Frage haben mich sehr gefreut und gleichzeitig motiviert.

Es hat mich beeindruckt, dass viele von euch den Newsletter „sehr wahrscheinlich“ oder „wahrscheinlich“ an Kollegen und Freunde weiterempfehlen würden. Dieses Vertrauen und diese Unterstützung bedeuten mir sehr viel. Es zeigt, dass der Newsletter nicht nur eine Informationsquelle ist, sondern auch ein wertvolles Werkzeug, das ihr gerne in eurem Netzwerk teilt.

Die Bereitschaft, den Newsletter weiterzuempfehlen, ist für mich ein wichtiger Indikator dafür, dass ich die richtigen Inhalte liefere und diese Inhalte einen echten Mehrwert für euch bieten. Mein Ziel ist es, den Newsletter so zu gestalten, dass jeder von euch ihn nicht nur gerne liest, sondern ihn auch gerne weiterempfiehlt.

Dieses positive Feedback spornt mich an, weiterhin qualitativ hochwertige Inhalte zu produzieren und dafür zu sorgen, dass der Newsletter sowohl informativ als auch inspirierend bleibt. Ich freue mich darauf, auch weiterhin ein Teil eurer TYPO3-Reise zu sein und danke euch für euer Vertrauen und eure Unterstützung.

7. Offenes Feedback und Ausblick

Am Ende der Umfrage hatte ich euch um ein offenes Feedback gebeten – und eure Antworten waren eine wahre Fundgrube an Einsichten und Inspirationen. Dieser Teil des Newsletters ist für mich besonders wertvoll, weil er mir einen direkten Einblick in eure Gedanken und Wünsche gibt.

Einige von euch haben konkrete Vorschläge gemacht, wie der Newsletter noch besser gestaltet werden könnte. Von Anregungen zur Strukturierung der Inhalte bis zu Ideen für neue Themenbereiche – eure Vorschläge waren vielfältig und durchdacht. Ich bin dankbar für jedes einzelne Feedback, denn es hilft mir, den Newsletter so zu gestalten, dass er noch besser auf eure Bedürfnisse eingeht.

Ich sehe dieses Feedback als Chance, nicht nur den Newsletter, sondern auch die Community rund um TYPO3 weiter zu stärken. Mein Ziel ist es, eine Plattform zu schaffen, auf der wir alle voneinander lernen und wachsen können. Ich bin fest entschlossen, eure Anregungen und Ideen aufzugreifen und in die zukünftige Gestaltung des Newsletters einfließen zu lassen.

In den kommenden Monaten werde ich einige der vorgeschlagenen Änderungen umsetzen. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit euch zu sehen, wie diese Neuerungen den Newsletter bereichern werden.

8. Abschluss und Danksagung

Während ich diesen Artikel und die vielen wertvollen Einsichten aus eurem Feedback Revue passieren lasse, fühle ich mich unglaublich dankbar. Dankbar für eine engagierte, sachkundige und leidenschaftliche Community. Eure Teilnahme an der Umfrage und euer konstruktives Feedback sind für mich nicht nur ein Vertrauensbeweis, sondern auch eine unersetzliche Ressource, um den TYPO3 Newsletter kontinuierlich zu verbessern.

Ich möchte mich bei jedem einzelnen von euch ganz herzlich bedanken – für eure Zeit, eure Ideen und eure Treue zum Newsletter. Ohne euch wäre der TYPO3-Newsletter nicht das, was er heute ist: ein lebendiger, informativer und inspirierender Teil unserer gemeinsamen TYPO3-Reise.

Für alle, die den Newsletter bisher nicht abonniert haben, sich aber für TYPO3, Webentwicklung und die neuesten Trends in der Branche interessieren: Ich lade euch herzlich ein, Teil unserer wachsenden Community zu werden. Ihr könnt den Newsletter hier abonnieren und sicher sein, keine wertvollen Informationen und Updates zu verpassen. Es ist eine großartige Möglichkeit, auf dem Laufenden zu bleiben und gleichzeitig Teil einer lebendigen und unterstützenden Gemeinschaft zu sein.

Abschließend möchte ich euch allen versprechen, dass ich das Feedback, das ihr mir gegeben habt, ernst nehmen und alles daran setzen werde, den TYPO3-Newsletter weiterhin zu einem unverzichtbaren Bestandteil eures Arbeitslebens zu machen. 

Zurück

Wer schreibt hier?

Hi, ich bin Wolfgang.

Seit 2006 tauche ich tief in die faszinierende Welt von TYPO3 ein – es ist nicht nur mein Beruf, sondern auch meine Leidenschaft. Mein Weg führte mich durch unzählige Projekte, und ich habe Hunderte von professionellen Videoanleitungen erstellt, die sich auf TYPO3 und seine Erweiterungen konzentrieren. Ich liebe es, komplexe Themen zu entwirren und in leicht verständliche Konzepte zu verwandeln, was sich auch in meinen Schulungen und Seminaren widerspiegelt.

Als aktives Mitglied im TYPO3 Education Committee setze ich mich dafür ein, dass die Prüfungsfragen für den TYPO3 CMS Certified Integrator stets aktuell und herausfordernd bleiben. Seit Januar 2024 bin ich stolz darauf, offizieller TYPO3 Consultant Partner zu sein!

Meine Leidenschaft endet aber nicht am Bildschirm. Wenn ich nicht gerade in die Tiefen von TYPO3 eintauche, findest du mich oft auf meinem Rad, während ich die malerischen Wege am Bodensee erkunde. Diese Ausflüge ins Freie sind mein perfekter Ausgleich – sie halten meinen Geist frisch und liefern mir immer wieder neue Ideen.

Der TYPO3 Newsletter

TYPO3-Insights direkt in dein Postfach! 
Hol dir monatliche Updates, praktische Tipps und spannende Fallstudien. 
Übersichtlich, zeitsparend, ohne Spam. 
Bist du dabei? Jetzt für den Newsletter anmelden!

Trage dich hier ein, um den Newsletter zu erhalten.