TYPO3Camp München 2012 – Tag 2 #t3cm12

|

Hier folgt nun der kurze Bericht vom 2. Tag des TYPO3camps München 2012.

Hinterhof t3cm12

Nachdem am Samstag Abend doch einige noch in diversen Kneipen und Bars „versumpft“ waren (teilweise bis in die Morgenstunden, gell Usergroup?), erschienen um 9 Uhr zum gemeinsamen Frühstück deutlich weniger Leute als am Samstag. Aber so nach und nach trudelten doch die meisten mehr oder weniger fit wieder ein. 😉

Von 10-11 Uhr war dann wieder Sessionplanung. Folgende Sessions habe ich besucht.

Frontend Testing

Frontend Testing t3cm12

Anhand von Selenium, einer IDE, die es auch als Browserplugin gibt, wurde kurz die Möglichkeiten gezeigt, wie man damit das Frontend einer Website testen kann. Dabei wurden aber nur die rudimentären Funktionen gezeigt, für mehr fehlte sicher die Zeit. Trotzdem werde ich mir das mal näher anschauen, es sah sehr interessant aus.

In der gleichen Session wurde die sehr interessante Extension xf_googlepagespeed vorgestellt, die aus dem Backend heraus auf die Google Pagespeed API zugreift und so wertvolle Tipps und Hinweise zur Optimierung der Website gibt. Definitiv eine Extension, die ich mir mal näher anschauen werde.

TYPO3 Caretaker

TYPO3 Caretaker t3cm12

Mit dem Caretaker ist es möglich, mehrere TYPO3-Sites von einer zentralen Stelle aus zu überwachen. So kann man z.B. prüfen, ob eine neue TYPO3-Version verfügbar ist, ob es Updates für Extensions gibt und vieles mehr.

Caretaker ist eine Extension, die aus zwei Komponenten besteht, der Server- und der Instanzkomponente. Die Server-Komponente wird in der TYPO3-Installation installiert, von der aus man die anderen Installation überwachen will. Dabei kann diese Installation auch durchaus auf dem localhost liegen. Die Instanz-Komponente muss dann auf jeder zu überwachenden Website und auf der Überwachungsinstallation  installiert werden. Außerdem ist die Extension tt_address Voraussetzung, die zuerst installiert werden muss.

Auch diese Extension werde ich mir definitiv mal näher anschauen.

TYPO3 Scheduler (Taskplaner)

Scheduler t3cm12

Der Scheduler ist ein ziemlich mächtiges Werkzeug, um bestimmte Aufgaben zu automatisieren. Es handelt sich um eine System-Extension, die zwar standardmäßig bei TYPO3 mit dabei ist, aber erst noch aktiviert werden muss.

Mit dem Scheduler lassen sich Aufgaben, die immer wieder anfallen, automatisieren, z.B. das Update der Extension-Liste aus dem TER, das leeren des Caches in bestimmten Abständen, das Aufräumen von Dateien und Datenbanktabellen, die ein bestimmtes Alter erreicht haben und vieles mehr.

Die Einrichtung des Schedulers ist ein wenig tricky und je nach Serverumgebung ein klein wenig anders, da zum Anstoßen des Schedulers ein Cronjob eingerichtet werden muss. Hierbei muss man darauf achten, dem Cronjob den korrekten Pfad zum PHP-Interpreter mitzugeben, da der Standardpfad unter Umständen auf dem verwendeten Server nicht stimmt.

Workspaces

Workspaces t3cm12

Die letzte Session des Tages beschäftige sich mit den Workspaces, mit denen man einen redaktionellen Workflow zur Veröffentlichung von Inhalten abbilden kann. Allerdings kann man Workspaces auch nutzen, wenn man alleine an einer Website arbeitet, aber umfangreiche Änderungen an den Inhalten vornehmen will. So kann man bequem im Entwurfs-Modus arbeiten und die Änderungen dann nach Fertigstellung in einem Rutsch veröffentlichen. Sehr praktisch.

Seit TYPO3 4.5 hat dieses Modul sich grundlegend verändert, was es auf den ersten Blick zwar komplizierter aussehen lässt, aber gleichzeitig auch die Flexibilität des Moduls enorm erhöht. Die Details kann ich jetzt hier schlecht wiederholen, das würde den Rahmen im Moment sprengen, aber vielleicht werde ich dazu mal ein oder zwei Screencasts erstellen, sobald ich mich damit mal näher beschäftigt habe.

Closing Session

Closing Session

Danach traf man sich noch zum gemeinsamen Abschluss des Camps. Hier wurden auch alle Speaker belohnt, indem sie sich ein Fachbuch Ihrer Wahl aussuchen durften. Besonders erwähnen möchte ich hier Nicole, die definitiv einen Sonderpreis für die meisten gehaltenen Sessions verdient hat. 😉

Fazit

Ich fand das TYPO3Camp wieder wirklich toll, es hat wahnsinnig viel Spaß gemacht, hier zu sein. An dieser Stelle auch noch mal Danke an die Organisatoren, Sponsoren, Helping Hands, Speaker und alle Teilnehmer! Ihr alle habt einen guten Job gemacht und ich werde, wenn es irgendwie geht, nächstes Jahr wieder mit dabei sein.

Alle Fotos von mir vom t3cm12 findet ihr hier bei Flickr.

Weitere Fotos findet ihr (bald) bei Flickr über die Suche nach dem Hashtag t3cm12.

Schreibe einen Kommentar

TYPO3 9 LTS Videotraining

Das Videotraining zu TYPO3 9 LTS

Momentan in Vorbereitung

Klicke hier für weitere Infos zum neuen Videotraining!

close-link
In Vorbereitung: Das Videotraining zu TYPO3 9 LTS
Hier klicken für mehr Informationen!
close-image

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?