Dieser Artikel ist über 1 Jahr alt. Deshalb könnten die Informationen hier veraltet sein.

29. Juni 2010

TYPO3-Tutorial Teil 42: Inhalte anlegen – Reines HTML

Geschätzte Lesezeit: 10 Sekunden

Mit dem Inhaltselement „Reines HTML“ kann man beliebigen HTML-Code im Frontend einbinden. In diesem Beispiel wird eine Karte von Google Maps angezeigt.

Viel Spaß!


[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=iZ5jwV56IEQ[/youtube]

Alle TYPO3-Tutorials kostenlos downloaden

Artikel wurde gefunden mit den Suchbegriffen:
  • typo3 reines html
  • typo3 html code einbinden
  • typo3 html
  • typo 3 html

Wolfgang Wagner

lebt in Friedrichshafen und arbeitet als Web Developer bei der TYPO3 Agentur jweiland.net in Filderstadt. Weitere Orte im Web: Twitter, Facebook, Videotraining zu TYPO3 8 LTS

Kommentare (5) Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Wolfgang,
    üblicherweise wird in Inhaltselementen ja mit den -Tag auf andere UID und ggf. deren Inhaltselemente verwiesen. Im HTLM-Inhaltselement funzt das aber offensichtlich nicht.

    Welche Alternative gibt es da, wenn man auf eine UID inneralb des TYPO3 Seitenbaums verweisen will? Hab im Netz bis jetzt leider nichts dazu gefunden.

    Michael

    Antworten

  2. Da hats mir grad was nicht ausgegeben:
    In der zweiten Zeile soll vor dem Wort „-Tag“ das Wort „Link“in spitzen Klammern stehen (in die Klammern geschrieben, gibt es das leider bei dir nicht aus).

    Michael

    Antworten

    • Da du dort ja reines HTML eingibst, kannst du soweit ich weiss nicht auf interne T3-Strukturen zugreifen.

      Alternative: rufe die Seite, die du verlinken willst, im Frontend auf und kopiere dir den Link und füge ihn in das HTML ein.

      Nachteil: bei einem Domainumzug/Änderung der URL musst du dass evtl. anpassen.

      Was anderes fällt mir aber auch nicht dazu ein.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.