Dieser Artikel ist über 1 Jahr alt. Deshalb könnten die Informationen hier veraltet sein.

1. Juli 2011

TYPO3: Redakteur kann keine Übersetzung anlegen

Geschätzte Lesezeit: 24 Sekunden

Bei der Arbeit an einer mehrsprachigen TYPO3-Seite stieß ich gerade auf das Problem, dass ein Redakteur keine Übersetzung eines Inhaltselementes anlegen konnte. Die Übersetzung landete in den „Nicht verwendeten Elementen“.

Allerdings konnte der Redakteur schon vorhandene, vom Admin angelegte Übersetzungen bearbeiten. Nur neue konnten nicht angelegt werden.

Nachdem ich eine Stunde lang über diesem Problem saß, fand ich die Lösung an einer Stelle, an die man nicht unbedingt denkt.

Und zwar muss in den Einstellungen der Benutzergruppe unter „Erlaubte Ausschlussfelder“ ein Haken bei „Seiteninhalt: Ursprungstext“ gesetzt sein. Kaum war das erledigt, funktionierte das Anlegen neuer Übersetzungen problemlos.

Artikel wurde gefunden mit den Suchbegriffen:
  • typo3 redakteur anlegen

Kommentare

Kommentare

Wolfgang Wagner

lebt in Friedrichshafen und arbeitet als Web Developer bei der TYPO3 Agentur jweiland.net in Filderstadt. Weitere Orte im Web: Twitter, Facebook, Snapchat

Kommentare (13) Schreibe einen Kommentar

  1. Oh man – dies hat mich jetzt mehrere Stunden, mehrere Serverzusammenbrüche und was weiß ich nicht noch alles gekostet.

    ‚Neue Übersetzung dieser Seite anlegen‘ klappte einwandfrei als Redakteur mit eingeschränkten Rechten – beim Kopieren der Inhalte mit multicolumn (http://typo3.org/documentation/document-library/extension-manuals/multicolumn/current) verfing sich TYPO3 in einer Endlosschleife und kopierte munter weiter – erst das Einschließen von Seiteninhalt: Ursprungstext brachte die Lösung.

    Danke!

    Antworten

  2. Danke Wolfgang, bitte beim nächsten T3C darüber noch mal nen Vortrag machen 😉 Bin leider erst recht spät auf diesen Beitrag gestoßen, aber jetzt klappt alles. Danke noch mal!!

    Antworten

  3. Vielen Dank für den guten Hinweis. Wieder einmal ein kleiner Harken nach dem man solange Sucht und der so viel bewirkt.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.