Dieser Artikel ist über 1 Jahr alt. Deshalb könnten die Informationen hier veraltet sein.

17. Juni 2008

Installation von TYPO3 auf einem Strato V-Server

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Im Rahmen eines Projektes sollte ich TYPO3 auf einem V-Server von Strato installieren. Das erwieß sich zuerst als gar nicht so einfach.

Die TYPO3-Source sollte dabei außerhalb des Document Roots liegen, damit ggf. später mehrere TYPO3-Installationen darauf zugreifen können. Außerdem sollte die eigentliche TYPO3-Seite als eine Subdomain der eigentlichen Seite laufen, also unter der URL http://typo3.hauptdomain.de.

Der V-Server lief in der Standardeinstellung mit openSUSE-Linux als Betriebssystem und Plesk als Administrationssoftware.

Die Subdomain wurde über Plesk angelegt.

Die Verzeichnisstruktur auf dem Server war wie folgt:

Hauptdomain: /srv/www/vhosts/hauptdomain.de/httpdocs/
Subdomain: /srv/www/vhosts/hauptdomain.de/subdomains/typo3/httpdocs

Die TYPO3-Source war im Verzeichnis /srv/www/vhosts/hauptdomain.de/typo3_src-4.2.1/

Das TYPO3-Dummy-Paket wurde im Verzeichnis /srv/www/vhosts/hauptdomain.de/subdomains/typo3/httpdocs untergebracht, und der Symlink zur Source angepasst:

rm typo3_src
ln -s /srv/www/hosts/hauptdomain.de/typo3_src-4.2.1 typo3_src

Als ich dann die Installation von TYPO3 durch Aufruf der URL http://typo3.hauptdomain.de im Browser starten wollte, kam zuerst nur eine Leere Seite.
Erst als ich in der php.ini des V-Servers das Error Reporting aktivierte, war folgende Fehlermeldung zu sehen:

Warning: Unknown: open_basedir restriction in effect. File(/srv/www/vhosts/hauptdomain.de/typo3_src-4.2.1/index.php) is not within the allowed path(s): (/srv/www/vhosts/hauptdomain.de/subdomains/typo3/httpdocs:/tmp) in Unknown on line 0

Es muss also ein Weg gefunden werden, wie man das TYPO3-Sourceverzeichnis in die open_basedir Direktive der php.ini einbindet. Die php.ini direkt zu verändern, bietet sich nicht an, da die Änderungen dort durch ein Update auch wieder verschwinden könnten.

Allerdings gibt es einen einfachen Weg: zu jeder Domain und auch Subdomain legt Plesk ein Verzeichnis conf an, in dem man eine Datei namen vhost.conf erstellen kann. In dieser können gezielt für den jeweiligen virtuellen Host Server-Einstellungen überschrieben werden.

In meinem Fall legte ich also eine Datei vhost.conf an im Verzeichnis
/srv/www/vhosts/hauptdomain.de/subdomains/typo3/conf/

Die Datei muss folgenden Inhalt haben:

<Directory /srv/www/vhosts/hauptdomain.de/subdomains/typo3/httpdocs>
AllowOverride All
php_admin_value open_basedir "/srv/www/vhosts/hauptdomain.de/subdomains/typo3/httpdocs:/srv/www/vhosts/hauptdomain.de/typo3_src-4.2.1:/tmp"
Options +FollowSymLinks +Includes +ExecCGI
</Directory>

Achtung: nach open_basedir darf kein Zeilenumbruch sein!

Das TYPO3-Sourceverzeichnis muss also mit eingebunden werden. Zur Sicherheit sollte noch die Option +FollowSymLinks eingebaut werden.

Soweit so gut. Jetzt muss man den Server nur noch über die Änderung informieren.
Um dafür zu sorgen, dass die vhost.conf auch in die Apache-Konfiguration eingebunden wird, muss als root folgendes Kommando ausgeführt werden:

/usr/local/psa/admin/sbin/websrvmng --reconfigure-vhost --vhost-name=hauptdomain.de

Wichtig: als vhost-name muss der Name der Hauptdomain übergeben werden, nicht die Subdomain!
Durch dieses Kommando werden die Konfigurationsdateien des Apache-Servers durch Plesk neu geschrieben.

Anschliessend den Webserver neu starten:

/etc/init.d/apache2 restart

Jetzt steht der weiteren TYPO3-Installation nichts mehr im Weg.

Ach ja, falls ImageMagick nicht auf dem Server installiert ist:
einfach als root in der Shell Yast starten

yast

Von dort lässt sich bequem über ein Interface beliebige Software installieren oder auch wieder löschen.

Artikel wurde gefunden mit den Suchbegriffen:
  • strato typo3
  • wie muss die vhost f
  • strato vserver plesk typo3
  • open_basedir restriction in effect typo3
  • typo3 strato
  • strato typo3 installation

Kommentare

Kommentare

Wolfgang Wagner

lebt in Friedrichshafen und arbeitet als Web Developer bei der TYPO3 Agentur jweiland.net in Filderstadt. Weitere Orte im Web: Twitter, Facebook, Videotraining zu TYPO3 8 LTS

Kommentare (14) Schreibe einen Kommentar

  1. Hm, eigentlich laufen die Seiten nicht besonders langsam. Nur ab und zu, aber das hatte ich auch schon bei anderen Hostern.

    Leider funktioniert der Link nicht, die Seite scheint down zu sein?

    Antworten

  2. Ich habe das Problem derzeit mit einem WordPress auf einem Strato-Vhost. Ich kann keine Plugins installieren – entweder es passiert garnichts oder ich kriege die Meldung „invalid Header“. Alles mögliche versucht, Rechte auf 777 gesetzt testweise, bringt nix… Es ist zum Kotzen 🙁 Hat da evtl. jemand ne Idee?

    Antworten

    • Versuche mal, deinen User der Gruppe www-data hinzuzufügen. Dann gibst du dieser Gruppe Schreibrechte im Verzeichnis httpdocs, bzw. dem Verzeichnis (rekursiv), in dem deine WordPress-Installation liegt. Das müsste eigentlich funktionieren.

      Antworten

  3. Wer lesen kann ist im Vorteil :-). Ich danke Ihnen vielmals für Ihre sehr ausführliche, schnelle und unkomplizierte Hilfe. Genau dies war notwendig um wirklich Typo3 auf dem Strato V-Server zum laufen zu bringen.

    Viel Erfolg weiterhin

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.