TYPO3-Tutorial Teil 69: Update auf TYPO3 4.5.0

|

„Aus aktuellem Anlass“ habe ich zum Updatevorgang auf die neue Version 4.5.0 ein kleines Video gemacht.

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=K_SLcZnCSPU[/youtube]

Alle TYPO3-Tutorials kostenlos downloaden

21 Gedanken zu “TYPO3-Tutorial Teil 69: Update auf TYPO3 4.5.0”

  1. Hallo Wolfgang,

    vielen Dank für das super aktuelle und wieder super gute Trainingsvideo, habe auch gerade umgestellt, den echten „Nutzen“ werde ich wohl noch finden :-), ist immerhin ein Positivum das zumindest bei mir Alle Extensions etc. klaglos mitmachen.

    Beste Grüße
    digitalix

  2. Hallo Wolfgang,

    es wäre schön ein Tutorial für ein sicheres Backup/Recover (DB + FileAdmin + tsConfig ) zu erstellen.
    Bevor man ein update macht oder die bis jetzt erstellte Seite ins Wasser fällt 🙂 .

    Viele Grüße

  3. Hi,

    – wie kann ich den Midnight Command starte, sowas habe ich nie benutzt?

    – in diesem Tutorial wird kein Backup von der tsConfig + Seitenstruktur gemacht oder habe ich was übersehen :-O

    Viele Grüße

    • Den Midnight Commander startest du in der Shell mit der Eingabe von mc

      TsConfig und Seitenstruktur sind in der Datenbank gespeichert, und die Sichern wir ja mit dem MySQLDumper.
      Du kannst natürlich auch noch ein Backup der DB damit anlegen, aber mir reicht meistens die Möglichkeit, im Ernstfall die DB schnell wieder herstellen zu können.

  4. Hallo,

    ich benutze windows, also kann ich kein Midnight Commander starten, gibt es eine alternative (muss es lokal installieren)?

    Achso, dass TsConfig und Seitenstruktur in der Datenbank gespeichert werden, wusste ich nicht, cool.

      • ja aber ich hätte mich für diesen mc interessiert 😉

        ich arbeite webbasiert, also habe ich das ganze auf dem server und benutze filezilla, das macht auch die gleiche arbeit oder ?

        • Ach so. Der Midnight Commander ist ein Linux-Tool, ich weiss nicht, ob’s den für Windows in der Form gibt.

          Wenn du nur per FTP Zugriff hast, musst du halt dein Verzeichnis erst runterladen und dann in ein neues Verzeichnis wieder hochladen.

          Aber die meisten Provider bieten im Kundenbereich einen webbasierten Dateimanager, damit geht’s wahrscheinlich schneller, wenn deiner so etwas anbietet.

          • midnight commander ist doch auch nur ein norton commander (DOS) clone, oder?

            dann heißt das entsprechende windows-pendant total commander

  5. Hier ein kleines Tutorial für alle, die dieselbe Typo3-Source für mehrere Domains auf demselben Host verwenden wollen, und somit diese beim Update nur einmal aktualisieren müssen (zB beim Update auf Typo3-4.5 wie in diesem Tutorial von Wolfgang beschrieben).

    Angenommen es sieht auf dem Webspace folgendermassen aus:

    Domain1 – eine Typo3-Seite
    Domain2 – andere Typo3-Seite
    Domain3 – noch eine andere Typo3-Seite
    www – Verzeichnis für die Typo3-Source

    Die Typo3-Source wird in diesem Beispiel unter „www“ in das Verzeichnis „typo3_src_4.50“ gelegt.

    In den Ordnern „Domain1“, „Domain2“ etc. wird dann ein „Symbolischer Link“ auf die gemeinsame Source unter „www“ gesetzt. Und das geht so:

    Man loggt sich per SSH ein, wechselt in das jeweilige Verzeichnis, zB „Domain1“, und gibt folgende 3 Befehle ein:

    ln -s ../www/typo3_src-4.5.0 typo3_src
    ln -s typo3_src/typo3
    ln -s typo3_src/t3lib

    Dadurch werden die 3 symbolischen Links erzeugt auf die gemeinsame Typo3-Source, und die Seite funktioniert.
    Dasselbe muss man natürlich für jede Domain wiederholen.
    Spart eine Menge Arbeit! Viel Spass.

    • Guter Tipp, genau so gehe ich bei meinen T3-Installationen auch vor. Wenn es jetzt noch einen Weg gäbe, den Upgrade Wizard jeder Domain nur einmal durchlaufen zu lassen, würde man noch mehr Zeit sparen, denn das muss leider trotzdem noch manuell erledigt werden.

    • Leider hat sich in meinem Mini-Tutorial ein kleiner Fehler eingeschlichen.

      Die Zeile:
      Die Typo3-Source wird in diesem Beispiel unter „www“ in das Verzeichnis „typo3_src_4.50″ gelegt.

      … muss natürlich heissen:
      Die Typo3-Source wird in diesem Beispiel unter „www“ in das Verzeichnis „typo3_src-4.5.0″ gelegt.

      Sorry

  6. hi – hat schon jemand auf version 4.5.2 upgedatet? Reicht es hier die source und lib einfach zu überschreiben, und dann dieselbe prozedur wie beim update auf version 4.5.0?
    hat das schon jemand gemacht? kann mir nicht leisten bestehende seiten in gefahr zu bringen, die alle über dieselbe source laufen …

  7. Hallo Wolfgang!
    erst mal vielen dank für die interessanten und überuas hilfreichen Tutorials (nicht nur Typo sondern auch Fireworks!!!)

    Nun zu meiner Frage:
    kann man von version 4.4 auf 4.5 genau so updaten wie von Version 4.3 auf 4.4 oder muss das Prozedere genau so abgehandelt werden wie in den von dir vorgezeigten Tutorials?
    Denn ich finde das „Ordner austauschen“ in den htdocs und ein par Änderungen durchführen im Install-Tool wesentlich einfacher als das mit der shell…..

    • Wie du ein Update durchführst, ist natürlich auch immer von der Umgebung abhängig, in der TYPO3 installiert ist. Wenn du den TYPO3-Kern außerhalb des Documents-Roots hast und per Symlink darauf verweist, kommt man um die Arbeit auf der shell kaum herum. Wenn du aber nur eine TYPO3-Site auf dem Webspace hast und der Kern innerhalb des Document-Roots liegt, kannst du natürlich auch per FTP die Kern-Dateien überschreiben und danach im Install-Tool den üblichen Update-Prozess durchführen. Das Update von 4.4.6 auf 4.5.3 habe jetzt schon ein paar Mal ohne nennenswerte Probleme durchgeführt.

  8. Hallo
    mal eine Frage zur Updatepolitik bei Typo3. Ist das klarer strukturiert mit entspechenden Kompatibilitäten nach oben?
    Ich kenne es von Joomla, dass das etwas chaotisch angelegt ist, so dass ja die niedrigeren Versionen nicht unbedingt nach oben kompatibel sind und die einzelnen Versionen parallel laufen.
    Wie ist da die Strategie bei Typo3? Und sind die neuen Versionen einigermaßen sicher (ich bin selbst erst bei 4.5 eingestiegen)

    • Updates innerhalb eines Versionzweiges, z.b. von 4.5.2 auf 4.5.7, sind normalerweise relativ problemlos. Auch ein Sprung von 4.5 auf 4.6 sollte theoretisch keine Probleme machen.

      Wichtig ist, in den Releasenotes nachzulesen, ob es Sachen zu beachten gibt. Auch sollte man vorher die verwendeten Extensions aktualisieren. Und als Grundregel gilt: keine größeren Updates ohne Backup!

      Ansonsten findest du in der TYPO3 Dokumentation auch die genaue Vorgehensweise bei Updates.

Schreibe einen Kommentar

TYPO3 9 LTS Videotraining

Das Videotraining zu TYPO3 9 LTS

Momentan in Vorbereitung

Klicke hier für weitere Infos zum neuen Videotraining!

close-link
In Vorbereitung: Das Videotraining zu TYPO3 9 LTS
Hier klicken für mehr Informationen!
close-image

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?