Relaunch und Suchmaschinen: URLs aktualisieren per Redirect

|

Im Verlauf eines Relaunches einer Website ist es nicht immer möglich, die vorhandene Site-Struktur zu erhalten. Oft verändert sich die Verzeichnisstruktur oder Dateinamen werden geändert. Bis dann Suchmaschinen die neuen Seiten in den Index aufgenommen haben, vergehen zwar ein paar Wochen, aber dann ist alles wieder okay.

Aber was ist in der Zeit zwischen dem Relaunch und dem aktualisieren des Suchmaschinen-Indexes? Oder was ist mit Links, die von anderen Sites zu den alten, nicht mehr vorhandenen Seiten zeigen? Die Besucher klicken auf einen veralten Link und landen auf einer nicht mehr vorhandenen Seite, was einen 404-Error auslöst, die Seite wird also nicht gefunden. Suchmaschinencrawler löschen daraufhin die Seite aus dem Index, menschliche Besucher verabschieden sich von der Seite und versuchen, woanders die gewünschten Informationen zu finden.

Die beste Methode zur Lösung des Problems ist ein Redirect direkt über den Webserver.

Beim Apache-Server kann man das sehr einfach über die Datei .htaccess regeln. Diese wird im Wurzelverzeichnis der Website abgelegt. Bitte beachten: der Punkt am Anfang des Dateinamens muss unbedingt beibehalten werden. Ansonsten wird das ganze nicht funktionieren.

In der Datei .htaccess kann man dem Apache-Webserver Anweisungen mitgeben, um bestimmte Dinge zu konfigurieren. Es ist damit möglich, gezielt für einzelne Domains oder sogar Verzeichnisse Anweisungen zu geben, die die Standardkonfiguration des Servers überschreiben.

Um unseren Redirect durchzuführen, müsste zum Beispiel folgende Zeile in die .htaccess:

Redirect 301 /alte_datei.html http://www.deinedomain.de/verzeichnis/neue_datei.html

Bitte beachten: die gesamte Anweisung muss in eine Zeile geschrieben werden, es darf kein Zeilenumbruch enthalten sein!

Der Code 301 bedeutet „Moved Permanently“ und sagt aus, daß die angeforderte Datei „umgezogen“ ist auf die neue Adresse. Menschliche Besucher werden direkt auf die neue Seite weitergeleitet und die Suchmaschinencrawler sehen, daß die Datei verschoben wurde und passen den Index entsprechend an.

Genauer Informationen zur .htaccess und deren Möglichkeiten finden sich zum Beipiel bei:

2 Gedanken zu “Relaunch und Suchmaschinen: URLs aktualisieren per Redirect”

  1. So eine „Redirection“ empfiehlt sich in den häufigsten Fällen bei der Änderung des „Permalinks“, beispielsweise bei WordPress-Artikeln!

  2. Hallo!
    Ich habe versucht die Umleitung zu mit Redirect 301 wie oben zu realisieren. Das alte CMS war cmsimple, das neue Typo 3. Domain ist gleich geblieben. Leider landen alle Umleitungen immer auf der Home Seite. Bei Google bin ich jetzt erstmal abgestürzt, trotz aller Optimierungen. Das ist natürlich frustierend, wenn man sich so viel Arbeit macht. Macht es Sinn nach 10 Tagen jetzt noch etwas zu ändern?
    Hier ein kleiner Ausschnitt aus meiner htaccess:
    Redirect 301 /?Impressum%2FAGB http://www.sonnenblume-solar.de/Impressum.14.0.html
    Das Problem scheint irgendwie das Fragezeichen in der cmsimple url zu sein?!

    Bin aber kein Php-Experte!

Schreibe einen Kommentar

TYPO3 9 LTS Videotraining

Das Videotraining zu TYPO3 9 LTS

Momentan in Vorbereitung

Klicke hier für weitere Infos zum neuen Videotraining!

close-link

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?