Fireworks Tutorial Teil 18: Bilder für das Web exportieren

|

Wenn man Bilder für das Internet speichern will, hat man eigentlich nur die Wahl zwischen drei Dateiformaten: JPG, GIF oder PNG.

In diesem Video erkläre ich die Unterschiede der Dateiformate und zeige euch, wie ihr in Fireworks das geeignetste Ausgabeformat ermitteln könnt.

6 Gedanken zu “Fireworks Tutorial Teil 18: Bilder für das Web exportieren

  1. Servus Wolfgang!

    Zuerst mal ein großes Lob für Deine feinen Tuts! Ich selbst nutze FW schon länger und schätze die Vorteile, die es in Sachen Layoutgestaltung gegenüber PS hat. Auch zum Gestalten von YouTube oder Twitter-Backgrounds eignet es sich hervorragend.

    PS.: Welches Tool nutzt Du, um diese Videos aufzuzeichnen? Kommt sehr gut rüber, gerade in Vollbild und HD.

Schreibe einen Kommentar

TYPO3 9 LTS Videotraining

Das Videotraining zu TYPO3 9 LTS

Momentan in Vorbereitung

Klicke hier für weitere Infos zum neuen Videotraining!

close-link

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?