4. November 2016

YouTube Videos offline anschauen mit ClipGrab

Geschätzte Lesezeit: 56 Sekunden

Durch einen Tweet von Marcus Schwemer bin ich auf die App ClipGrab aufmerksam geworden.

Stellt euch vor, ich unternehmt eine längere Reise und wollt euch die Zeit vertreiben. Da in unserem digitalen Entwicklungsland die Netzabdeckung auf Bahnstrecken katastrophal ist und funktionierendes, schnelles WLAN in Zügen wahrscheinlich ein nie erfüllbarer Wunschtraum bleiben werden, wäre es doch praktisch, sich vor einer Reise ein paar Videos von YouTube oder Vimeo herunterzuladen, um sie offline zu betrachten. Und genau das macht die App ClipGrab.

Programmoberfläche von ClipGrab

Hier habt ihr jetzt mehrere Möglichkeiten. Ihr könnt über die Suche einfach nach Stichworten suchen, es werden euch dann verschiedene passende Videos vorgeschlagen. Oder ihr fügt im Bereich Downloads einfach die URL zu einem Video hinzu.

Folgen Videoportale werden unterstützt:

  • YouTube
  • Vimeo
  • Dailymotion
  • metacafe.com
  • youku.com
  • myspass.de
  • myvideo.de
  • clipfish.de

Ihr könnt auch entscheiden, ob die Videos beim Download in ein bestimmtes Format konvertiert werden sollen, unterstützt werden hier

  • MPEG4
  • MP3
  • WMV
  • OGG Vorbis & OGG Theora
  • Original Format (hier wird das Video so gespeichert, wie es auf der Plattform verwendet wird).

Kleiner Wermutstropfen: ClipGrab gibt es nur für Mac-Systeme.

Update: Sorry, entgegen der obigen Info steht ClipGrab für Mac, Windows und Linux zur Verfügung!

ClipGrab kann kostenlos runtergeladen werden, aber die Entwickler würden sich natürlich über Spenden freuen.

Kommentare

Kommentare

Wolfgang Wagner

lebt in Friedrichshafen und arbeitet als Web Developer bei der TYPO3 Agentur jweiland.net in Filderstadt. Weitere Orte im Web: Twitter, Facebook, Videotraining zu TYPO3 8 LTS

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.