TinyPNG – PNG-Bilder komprimieren

|

Das PNG-Dateiformat hat sich inzwischen als ein für viele Anwendungszwecke geeignetes Bildformat etabliert. Besonders gut ist dabei die Unterstützung von Alpha-Kanälen, mit denen sich wirkliche Transparenz darstellen lässt, inklusiver sanfter Verläufe zwischen Transparenten und Nicht-Transparenten Bildstellen.

Obwohl das PNG-Format inzwischen ein Standardformat ist, ist die Unterstützung durch herkömmliche Grafikprogramme eher noch suboptimal. Photoshop bis einschließlich CS5 unerstützt z.B. Transparenz nur bei 24bit-PNGs, aber nicht bei 8bit. Ab CS6 geht das auch. Fireworks natürlich unterstützt PNG schon seit längerem umfassend.

Einen gemeinsamen Nachteil haben beide Programme: die erzeugten PNG-Dateien sind meist ziemlich groß. Und hier kommt jetzt der Online-Service von tinypng.org ins Spiel. Damit lassen sich PNG-Bilder unter Erhaltung der Transparenz noch weiter komprimieren. Und der Kompressionsgrad ist erstaunlich. Ich nutze den Service schon eine ganze Weile und eine Komprimierung zwischen 65-75% ist fast die Regel. Man kann die Bilder einfach per Drag’n Drop in das Browserfenster ziehen und in dem Feld im oberen Bereich fallen lassen, dann startet sofort der Komprimierungsvorgang. Anschließend kann man die bearbeiteten Bild downloaden.

Einen Qualitätsunterschied zwischen Original und komprimierter Version konnte ich bisher übrigens nie feststellen. Deshalb kann ich diesen Online-Service allen empfehlen, die mit PNG-Bildern zu tun haben.

http://tinypng.org/

5 Gedanken zu “TinyPNG – PNG-Bilder komprimieren”

  1. Hast du das Resultat mal mit dem von optipng verglichen? Ich fühle mich nicht wohl bei dem Gedanken alle Bilder da durch zu scheuchen. Wäre möglich, das der Service nur ein Web Frontend für optipng ist.

Schreibe einen Kommentar

TYPO3 9 LTS Videotraining

Das Videotraining zu TYPO3 9 LTS

Momentan in Vorbereitung

Klicke hier für weitere Infos zum neuen Videotraining!

close-link

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?