Projekt „Ziel gesetzt“ – Stand vom 1.4.2013

|

Eines vorweg: wer nicht weiss, um was es bei dem Projekt „Ziel gesetzt“ geht, kann das hier nachlesen.

Letzte Woche habe ich mir eine neue Waage gekauft. Meine bisherige Waage war mindestens 15 Jahre alt (wahrscheinlich älter) und irgendwie habe ich dem Ding nicht mehr so recht getraut. Also habe ich kurzentschlossen bei Amazon eine Neue gekauft, die gerade im Angebot war, mit Körperfettmessung und diesem Gedöns. Allerdings war ich recht überrascht, als ich das erste Mal drauf gestanden bin: die neue Waage zeigte gleich mal 5 Kilo mehr an als die Alte. Mehrmaliges „Vergleichswiegen“ an den folgenden Tagen bestätigte das: auf der neuen immer 5 Kilo mehr.

Ok, das war erstmal ein kleiner Schock, denn das verändert natürlich die ganzen Zahlen der letzten Wochen, auch wenn das Verhältnis zueinander natürlich gleich bleibt.

Also hier mal die aktualisierten Zahlen:

Ausgangsgewicht: 114.5 kg (statt 109.5 auf der alten Waage)
Stand letzte Woche: 109.5 kg (statt 104.5 auf der a.W.)
Stand heute: 107.6 kg (statt 102.6 auf der a.W.)

Wie man sieht, habe ich in der vergangenen Woche wieder ca. 2 Kilo abgenommen. Meine Weightwatchers-„Diät“ ziehe ich weiter durch, obwohl ich da durch zweimaliges Essen im Restaurant nicht ganz so konsequent war, hier kann man die Punkte fast nur schätzen. Allerdings habe ich mein Krafttraining intensiviert, das Kieser-Training ziehe ich ein wenig härter durch und ich habe mir ein paar Kurzhanteln und Gummitubes zugelegt, um zu Hause die Muskelgruppen zu trainieren, die beim Kiesertraining momentan ein wenig zu kurz kommen. Irgendwie bin auch beim Krafttraining auf den Geschmack gekommen, das macht schon irgendwie süchtig. Vor allem, wenn man langsam Veränderungen bemerkt. Und ja, ich weiss, während des Abnehmens kommt es vor allem darauf an, Muskulatur zu erhalten, weniger darauf, sie aufzubauen. Mal schauen, wie es läuft.

Alles in allem bin ich aber zufrieden, so könnte es weiter laufen.

7 Gedanken zu “Projekt „Ziel gesetzt“ – Stand vom 1.4.2013”

  1. Du bist ja so ein Rundum-Sympath =) Danke für dein „Gesamtwerk“ hier!
    Ich schaue regelmäßig nach TYPO3-Sachen und entdecke dich gerade als einen meiner neuen Lieblingsblogger.

  2. Ich bin heute zufällig über deinen tollen Blog gestolpert.

    Ich mache zur Zeit auch eine Diät nach Weightwatchers und bin im selben Beruf mit fast den gleichen Schwerpunkten tätig. Daher werde ich jetzt regelmäßig bei dir reinschauen, nicht nur für Typo3 Infos 😉

  3. Ja, Männer und abnehmen, ich find’s sehr, sehr gut, dass du das hier thematisierst, denn meine persönliche Erfahrung zeigte mir: Während Frauen fast immer behaupten, auf Diät zu sein, sind sich viele Männer zu eitel und nennen es lieber „Fitnessprogramm“ 😉 Wie auch immer es genannt wird: Warum nicht? Schließlich soll man sich wohlfühlen in seiner Haut!

    In diesem Sinne: SEHR gutes Gelingen, ich danke fürs Mitteilen deiner Erfolge 🙂

    • Na ja, ich verbinde beides, Diät und Fitnessprogramm. Wobei Weightwatchers eigentlich keine klassische Diät ist, denn im Prinzip kann ich alles essen, was ich will, auch Pommes und Burger, wenn ich Bock drauf habe. Dann darf ich aber den Rest des Tages kaum noch was essen, insofern überlege ich mir das gut 😉

      • Hehehe, ja, das ist fiese – hat aber praktischer Weise zur Folge, einfach generell zu lernen, auf die Ernährung zu achten. Und unter uns: Salate können köstlich sein, so richtige Sattmacher, die dazu auch noch gesund sind, ebenfalls und selbst im Alltag ist’s eigentlich kein Problem, etwas Nahrhaftes zuzubereiten. Offenbar hast du Spaß am Diät-/Fitnessprogramm, find ich sehr gut! 🙂

Schreibe einen Kommentar

TYPO3 9 LTS Videotraining

Das Videotraining zu TYPO3 9 LTS

Momentan in Vorbereitung

Klicke hier für weitere Infos zum neuen Videotraining!

close-link

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?