Nach fast 2 Jahren Pandemie: wie steht ihr zu Online-Meetings, z.B. Usergroup-Treffen, Online-Barcamps oder ähnlichem? (Ergebnis)

Online-Meetings sind nach wie vor fast die einzige Möglichkeit, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. Zu den Usergroup-Treffen, Barcamps und Konferenzen, die an ganz vielen verschiedenen Orten stattfanden, gibt es heute entsprechende Online-Alternativen.

Das hat natürlich viele Vorteile, aber auch Nachteile. 

Vorteil für mich: man kann an Treffen teilnehmen, zu denen man sonst gar nicht oder nur schwer gelangen würde, weil sie einfach zu weit entfernt wären.

Nachteil: gerade bei Barcamps und Konferenzen findet viel Wissentransfer nicht nur in den Vorträgen, sondern auch in den Pausen oder den Abendveranstaltungen statt. Das klassische „Socializing“ fehlt und kann online nur bedingt ersetzt werden. Auch wenn Veranstaltungen wie die TYPO3camps München oder RheinRuhr 2021 gezeigt haben, dass es tatsächlich auch online geht 🙂

Ich habe trotzdem auf Twitter mal eine kleine Umfrage gestartet, wie so die Stimmung bezüglich der Online-Meetings ist. Hier das Ergebnis:

  • 60% sind mit dabei
  • 30% haben keinen Bock mehr
  • 10% hatten noch nie Bock

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Alles in allem aber ein positives Ergebnis, dass ich tatsächlich so nicht erwartet hätte. Ich hätte mit mehr Stimmen bei Option 2 gerechnet.

Wie stehst Du dazu?

Schreibe einen Kommentar