Dieser Artikel ist über 1 Jahr alt. Deshalb könnten die Informationen hier veraltet sein.

8. April 2012

Instagram Filter als Photoshop Aktionen

Geschätzte Lesezeit: 42 Sekunden

Daniel Box hat sich die Mühe gemacht, ein paar der Fotofilter der Smartphone-App Instagram als Photoshop-Aktionen nachzubauen. Das Ganze kann man sich kostenlos downloaden.

Momentan gibt es die Filter

  • Nashville
  • Earlybird
  • Brannan
  • X-Pro II
  • Sutro
  • Lomo-fi
  • Inkwell
  • Lord Kelvin
  • Walden
  • Gotham
  • Hefe
  • Toaster
Kleiner Nachteil: bei einem deutschsprachigen Userinterface funktionieren manche Aktionen nicht zu 100 Prozent. Trotzdem kann man das ganze zur Not auch analysieren und selbst nachbauen.

http://dbox.tumblr.com/post/5426249009/instagram-filters-as-photoshop-actions

Update (09.04.2012)

Wer eine deutschsprachige Photoshop-Version besitzt, kann diese ganz einfach auf englisch umstellen. Dazu reicht es aus, die Datei /Programme/Adobe Photoshop CS5/Locales/de_DE/Support Files/tw10428.dat temporär zu verschieben oder umzubenennen. Danach startet Photoshop mit einer englischen Oberfläche und die Aktionen funktionieren problemlos.

Update II (11.04.2012)

Soeben habe ich per E-Mail das überarbeitete Aktions-Set erhalten, welches auch direkt mit der deutschen Version von Photoshop funktioniert. Ihr könnt euch das Set auch direkt hier downloaden. Danke an Daniel für die schnelle Anpassung und für die Erlaubnis, die Datei hier zur Verfügung zu stellen! 🙂

Artikel wurde gefunden mit den Suchbegriffen:
  • instagram filter photoshop
  • instagram photoshop
  • photoshop instagram filter
  • photoshop filter
  • filter für photoshop
  • instagram filter
  • instagram filter für photoshop
  • photoshop instagram

Kommentare

Kommentare

Wolfgang Wagner

lebt in Friedrichshafen und arbeitet als Web Developer bei der TYPO3 Agentur jweiland.net in Filderstadt. Weitere Orte im Web: Twitter, Facebook, Videotraining zu TYPO3 8 LTS

Kommentare (11) Schreibe einen Kommentar

  1. Ich hab zwar bisher noch nichts mit Instagramm zu tun gehabt aber die Filter sind wirklich gut, gerade wenns schnell gehen muss. Hab den Earlybird Filter für meine Fahrradbilder genutzt… genial!

    Antworten

  2. Ich versteh nicht ganz wie ich die Filter in Photoshop einbauen kann. kann mir jemand dazu helfen ???
    Michael

    Antworten

    • In dem zip-Archiv ist eine .atn-Datei. Mit einem Doppelklick auf diese Datei wird Photoshop gestartet und du findest die Aktionen dann in der Aktionen-Palette.

      Alternativ kannst du im Bedienfeldmenü der Aktionenpalette über den Punkt „Aktionen laden“ die .atn-Datei einbinden.

      Antworten

  3. Vielen Dank an dich und Daniel!
    Ich finde die Instragram-Filter auch genial, aber hab es nie auch nur annährend hinbekommen, sie nachzubauen.

    Und danke für den Erklärungskommentar, hatte nämlich auch das Problem als PS-Neuling nichts zu finden 🙂
    Gruß

    Antworten

  4. erstmal einmal muss ich sagen, ich finde es ganz toll dass jemand sich die arbeit gemacht hat die nachzubauen und ihr die kostenlos zur verfügung stellt!
    habe lange nach so etwas gesucht!
    jetzt kann ich das auch auf nicht quadratische bilder anwenden 😉
    100%ig sind die ergebnisse aber nicht gleich. hefe zum beispiel sieht bei mir am handy anders aus, aber ist ja nicht schlimm.

    meinst du denn daniel kommt nochmal dazu noch mehr zu bauen?
    was ich noch total gerne hätte ist amaro, rise, sierra, valencia.

    ganz lieben gruß

    Antworten

  5. Wirklich nette Filter, das einzige was mich persönlich stört ist das am ende alle ebenen auf die original Datei reduziert werden und man nicht „mal eben schnell“ mehrere Filter hintereinander durch probieren kann. Ich denke ich werde mir die Aktionen ein bisschen umbauen damit ich den Filter in einen extra Ordner kriege und die original ebene unverändert bleibt.

    Antworten

  6. Die Filter sind super, vielen Dank.
    Leider habe ich nur Photoshop Elements 7, funktionieren die da auch?

    Antworten

  7. Bestens, Danke! Ich habe mich immer geweigert, Fotos direkt bei der Aufnahme zu filtern – kam vor 2 Minuten auf die Idee, dass man sowas auch mit Photoshop hinkriegt und hätte es mit etwas Geduld und Spucke auch irgendwie selbst hinbekommen, aber google führte mich direkt mit dem ersten Suchergebnis hierher 😀 Ein Hoch auf das Internet und Leute wie Dich!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.