11 nützliche Firefox Addons

|

Firefox LogoDer Firefox ist immer noch mein Standard-Browser. Auch wenn er manchmal langsam ist und schwerfällig wirkt, konnten mich andere Browser wie Chrome oder Opera bisher nicht richtig begeistern.

Der Funktionsumfang des Feuerfuchses lässt sich durch Addons ungeheuer erweitern. Momentan stehen 5788 Addons zur Verfügung. Darunter sind natürlich viele, die die Arbeit eines Webdesigners erheblich unterstützen können. Hier möchte ich die von mir verwendeten Addons einmal vorstellen.

  • ColorZilla
    Pipette, ColorPicker, Farbpalette und mehr. Nutze ich hauptsächlich, um mit einer Pipette den Farbwert eines Pixels im Browserfenster aufzugreifen. Der Wert kann dann direkt als Hex-Zahl in die Zwischenablage kopiert werden.
  • Dummy Lipsum
    Wenn man mal schnell einen Blindtext mit einem oder mehreren Absätzen braucht, ist dieses Addon eine gute Wahl. Auf Wunsch werden auch gleich HTML-Tags um die Absätze gelegt.
  • Firebug
    DAS Pflicht-Addon für Webdesigner und solche, die es werden wollen. Live im Browser HTML und CSS der aufgerufenen Seite verändern ist nur eines von vielen Features.
  • Firefox Sync
    Synchronisiert automatisch im Hintergrund Bookmarks, Passwörter und sogar Tabs mit anderen Firefox-Installationen auf anderen PCs. Sehr nützlich um auf dem PC und Laptop immer alle Bookmarks zur Verfügung zu  haben.

  • FireShot
    Mit einem Klick kann ein Screenshot der aktuellen Seite gemacht werden. Bietet umfangreiche Konfigurationsmöglichkeiten. So kann man nur einen selektierten Bereich, nur den sichtbaren Bereich oder die ganze Website aufnehmen und direkt in einem Bildbearbeitungsprogramm öffnen.
  • Google Toolbar
    Bietet unter anderem direkten Zugriff auf Mail, Kalender und Text & Tabellen. Es lassen sich auch Buttons zu Social Media Seiten wie Twitter und Facebook integrieren. Für SEO interessant: die Anzeige des Page-Ranks der aktuellen Seite.
  • HTML Validator
    Echtzeit-Validierung der aktuellen Website. Zeigt genau an, wo welcher Fehler auftaucht. Hat momentan aber noch ein wenig Probleme mit HTML5.
  • Open in Fireworks
    Brandneues Addon, dass es erlaubt, Grafiken über das Kontextmenü direkt in Fireworks zu öffnen.
  • SenSEO
    SEO-Analyse der aktuellen Seite. Man gibt die gewünschten Keywords ein und erhält eine Bewertung der Seite, mit Tipps, wo man noch etwas verbessern sollte.
  • Web Developer Toolbar
    Ebenfalls eine Pflichterweiterung für Webdesigner. Bietet soviele nützliche Funktionen, dass sich dafür fast ein eigener Artikel lohnen würde.
  • YSlow
    Erweiterung für den Firebug, mit der sich die Geschwindigkeit einer Website analysieren lässt. Praktisch ist ide Verknüpfung mit verschiedenen CSS-, Javascript- oder Image-Komprimierungsdiensten. So kann man z.B. zu groß geratene Bilddateien direkt komprimieren lassen.

Das war es auch schon. Sind eigentlich gar nicht so viele.

Welche Addons nutzt ihr? Kennt ihr vielleicht Alternativen zu den hier vorgestellten? Oder nutzt ihr einen ganz anderen Browser, und wenn ja, gibt es auch für diesen ähnliche Erweiterungen? Über euer Feedback würde ich mich freuen!

20 Gedanken zu “11 nützliche Firefox Addons”

  1. Na, damit ist ja für unsereins das wichtigste schon genannt. =)

    Nützlich ist auf jeden Fall auch „AdBlockPlus“, aber das war es ja schon immer und nicht nur für Developer/Designer in punkto Web, deswegen kann man schon fast sagen:“It goes without saying.“

    Eine Alternative zum Colorzilla wäre Rainbow. Ist ähnlich funktionell, allerdings bietet Colorzilla inzwischen wesentlich mehr Optionen, was die Verwendung der aufgenommenen Farbe angeht. Inzwischen ist es ja sogar möglich via ColorZilla sich CSS3 Gradienten erstellen zu lassen (mit Vorlagen).

    Firebug und die Webdeveloper Toolbar sind für mich inzwischen ebenfalls unersetzlich geworden. Ohne Letztere wäre meine Lernkurve bei weitem nicht so steil gewesen muss ich sagen.

    • AdBlockPlus hatte ich früher auch installiert, inzwischen aber nicht mehr, weil ich eigentlich, ich muss es gestehen, schon auf Werbebanner achte. Ich habe schon das eine oder andere nützliche Tool dadurch gefunden.

      Rainbow kenne ich noch nicht, werde ich mir aber mal anschauen. Danke für den Tipp!

      Mit der Lernkurve hast du Recht. Gerade wenn es um CSS geht, ist der Firebug undendlich hilfreich.

  2. Firebug, Html Validator und die Web Developer Tollbar sind bei mir auch unersätzlich geworden und die ersten Erweiterung die ich nach einer Neuinstallation installiere. Zu erwähnen wäre auch noch FirePhp.

  3. Sehr gute Übersicht. Alles auch bei mir im Einsatz.

    Würde noch FireFTP hinzufügen.

    Bin öfters „portable“ unterwegs an anderen Rechnern und dann ist das eine schnelle Möglichkeit auf dem eigenen Server zu arbeiten.

    • FireFTP habe ich vor einer Weile mal getestet, allerdings war der irgendwie instabil und hat den Firefox mehrmals zum Absturz gebracht. Das ist allerdings bestimmt schon ein halbes Jahr her. Wie sind da deine Erfahrungen?

  4. Eine Verlinkung der Add-Ons wäre sicher hilfreich. Ansonsten, sehr schöne Sammlung!Fireshot und Firebug nutze ich selbst sehr oft, einfach Tools die ich nicht missen möchte.

  5. Das der HTML-Validator „ein wenig Probleme“ hat, ist wohl die Untertreibung des Jahres. In Sachen Validierung kann man das Teil inzwischen zu 100% vergessen, da sollte man über das W3C machen – der einzige halbwegs sinnvolle Nutzen des Tools ist die Formatierung der Quelltext-Ansicht 😉

    • Hm, das kann ich so nicht bestätigen. Wie gesagt, mit HTML5 kommt er irgendwie nicht klar, aber mit XHTML funktioniert das gut. Sicher, durch den W3C-Validator sollte man seine Seite trotzdem schicken, aber gerade während der Entwicklung finde ich das Addon trotzdem sehr nützlich, weil man praktisch in Echtzeit auf Fehler aufmerksam gemacht wird.

  6. MeasureIt 0.4.8 .. Benütze ich seit Anfang an.
    Eine sehr nützliche Erweiterung für mich.

    (Die 0.4.8 Version legt das Icon nicht mehr automatisch in die Statusleiste. Dies muss manuell gemacht werden.)

    • Screengrab hatte ich,glaube ich, früher auch mal im Einsatz. Warum ich dann bei Fireshot gelandet bin, weiss ich ehrlich gesagt gar nicht mehr so genau.

      Ghostery ist interessant, das kannte ich bisher auch nicht.

  7. Danke für die Liste.
    Manche der Add-Ons sind auch bei mir installiert, inkl. dem schon vorgeschlagenen Measure-It.
    Was ich zusätzlich noch verwende ist „Toggle Web Develper Toolbar“ um die Toolbar per Klick ein und auszublenden sowie Firefinder for Firebug und SeoQuake, welches ich aber die meiste Zeit deaktiviert habe und nur bei Bedarf nutze.
    Ausserdem nutze ich DownThemAll!, einen Massendownloader, ziemlich intensiv.

  8. Wurde nicht „Google-Toolbar“ umbenannt? Ich hab es letztens unter einer anderen Bezeichnung gefunden. Oder irre ich mich da jetzt komplett?

    SenSeo ist cool 🙂

    MbG

    Ruben

Schreibe einen Kommentar

TYPO3 9 LTS Videotraining

Das Videotraining zu TYPO3 9 LTS

Momentan in Vorbereitung

Klicke hier für weitere Infos zum neuen Videotraining!

close-link

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?